Royal Caribbean: Das schwimmende Tagungshotel

Royal Caribbean
Das Aqua Theatre bietet ideale Präsentationsmöglichkeiten. Fotos: Royal Caribbean

Die Kreuzfahrt-Industrie boomt, sowohl im Leisure-Bereich als auch im MICE-Segment. Einer der führenden Anbieter ist Royal Carribbean. Was die Kreuzfahrt-Gesellschaft mit Hauptsitz in Miami zu bieten hat und warum sich Planer für eine Kreuzfahrt entscheiden sollten, erklärt Kaspar Berens, Head of Sales DACH bei Royal Caribbean Cruises Ltd.

Zu Royal Caribbean gehören die drei  Marken Royal Caribbean International, Celebrity Cruises und Azamara Club Cruises. Könnten Sie kurz er- klären, was die einzelnen Marken ausmacht und wofür sie stehen?

Royal Caribbean
Kaspar Berens, Head of Sales von Royal Caribbean Cruises Ltd.

Alle drei Marken sind in sich einzigartig und besonders. Daher sprechen sie unterschiedliche Vorstellungen und Zielgruppen an. So steht Royal Caribbean International zum Beispiel für innovative, umfangreiche und vielseitige Angebote sowie einmalige Aktivitäten. Und das gilt natürlich für alle Bereiche: Familie, Individualreisender oder auch MICE-Gast. Die klassenbesten Schiffe bieten internationales Flair und herzlichen Service.

Außergewöhnliche Destinationen, kulinarische Exzellenz, intuitiver Service, luxuriöse Unterkünfte und atemberaubendes, modernes Design – dafür steht wiederum Celebrity Cruises. Die einzigartigen Erfahrungen, die auf einer Reise gesammelt wer- den, sind auch lange nach der Rückkehr bei den Gästen  noch sehr präsent.

Mehr Zeit vor Ort – so heißt es bei Azamara Club Cruises. Wir bieten längere Liegezeiten in den Reisezielen und ermöglichen mehrere Übernachtungen in den Häfen, um entsprechend mehr von der Kultur des jeweiligen Landes erleben zu können. An Bord bestechen wir durch luxuriöse Unterkünfte und bieten Boutique-Hotel-Erfahrung.

Was macht den besonderen Reiz der Kombination MICE und Kreuzfahrt aus?

Die Besonderheit dieser Kombination liegt in der Vielseitigkeit der Möglichkeiten. Morgens beim Joggen vor dem

Royal Caribbean
Das Resort-Deck der neuen Celebrity Edge ist weitläufig und großzügig gestaltet.

Businessmeeting den Meerblick genießen, während der Kollege sich in luftigen Höhen an der Kletterwand befindet und die Kollegin den Sonnengruß beim Yoga übt. Was sich nach Freizeitvergnügen anhört, ist für Delegierte zwischen Meetings und Konferenzen an Bord unserer Schiffe möglich und steigert im Endeffekt die Produktivität der Meetings. Neben der steigenden Nachfrage bei privaten Kreuzfahrten erfreuen sich die schwimmenden Tagungshotels auch im Geschäftsbereich wachsender Beliebtheit. Insbesondere Kurz-Kreuzfahrten von drei bis sechs Nächten liegen im Trend der Veranstaltungsbranche.

Wo liegen die Vorteile, wenn Planer sich für eine Kreuzfahrt entscheiden?

Es gibt zahlreiche Punkte, die für eine Kreuzfahrt sprechen. Grundsätzlich kann man auf der ganzen Welt unterwegs sein und die Wahl der Route lässt sich ganz nach den individuellen Bedürfnissen, Budget und zeitlicher Verfügbarkeit gestalten. Unsere Schiffe bieten ein ideales Preis-Leistungs-Verhältnis – Mahlzeiten, Aktivitäten, Meetingräume und vieles mehr sind bereits inklusive! Darüber hinaus stehen einzigartige Locations mit modernster Technik bereit und faszinierende Borderlebnisse von den Unterkünften über Kulinarik bis zum Entertainment-Programm auf Weltklasse-Niveau werden geboten. Je nach Schiff stehen unterschiedliche Kapazitäten zur Verfügung. So bietet unser größtes Veranstaltungsräume mit bis zu 1.394 Sitzplätzen. Und dank Voom – dem schnellsten Highspeed-Internet auf See, haben unsere Kunden auch immer die perfekte Verbindung zum Festland.

Welche besonderen MICE-Möglichkeiten gibt es an Bord?

Royal Caribbean
Die Navigator of the Seas bietet spannende Aktivitäten an Bord.

Da könnte ich unzählige nennen. Hier mal ein paar Beispiele: Auf zahlreichen Royal-Caribbean-International-Schiffen eignet sich das einem Amphitheater nachempfundene „Aqua Theater“ für den großen Open-Air-Bühnenauftritt. So sind beispielsweise Präsentationen oder Produktlaunches hier hervorragend aufgehoben. Außerdem lässt sich der vor der Bühne befindliche Pool absenken und zu einer weiteren Präsentationsfläche umfunktionieren oder eben auch ideal für Shows inszenieren. Springbrunnen-Fontänen, spektakuläre Wassersprung- und Akrobatik-Shows sind hier nur einige Stichworte, die aus dem regulären Programm in das Event-Design eingearbeitet werden können. Zwei Großbildleinwände garantieren uneingeschränkte Sicht von allen Seiten, auch bei Großveranstaltungen an Bord.  Eine weitere Möglichkeit ist das Studio B: Abends noch Bühne für professionelle Eislauf-Shows mit Glatteisfläche, am Morgen ein Vortragsraum und anschließend Location für ein glamouröses Wine-Tasting. Auch hier ist also eine enorme Bandbreite garantiert, die sich auf die persönlichen Bedürfnisse des Events zuschneiden lässt.

Mit dem „The Meeting Place“ auf der Celebrity Edge hingegen finden Planer 183 m² Veranstaltungsfläche, inklusive beeindruckender Aussichten, in zentraler Lage auf dem

Royal Caribbean
Azamara-Schiffe wie die Azamara Pursuit können ideal auch kleinere Häfen ansteuern.

Schiff. Mit schalldichten Raumteilern, fortschrittlichen audiovisuellen Technikangeboten,  abwechslungsreichen Sitzmöglichkeiten, privatem Büro für die Veranstaltungsplaner, mobilen Bars und einer stets gefüllten Speisekammer bieten sich hier zahlreiche Möglichkeiten für Veranstaltungen aller Art. Weitere besondere Locations auf diesem fast 3.000 Passagiere fassenden Schiff sind beispielsweise der revolutionäre, freitragende „Magic Carpet“, der ruhige Dachgarten oder das hochtechnische „Destination Gateway“.

Bei Azamara genießen die Gäste immer ein unvergleichliches Maß an Service und Luxus mit unzählgen Annehmlichkeiten und 24.Stunden-Zimmerservice – und das unabhängig von der gebuchten Kabinenklasse. Die zentralen Plätze auf dem Schiff eignen sich alle für besondere Veranstaltungen – vom freundlichen Mosaikcafé bis hin zur Looking-Glass-Lounge oder dem Broadway-Cabaret-Theater, alles individuell bespiel- und anpassbar.

Den vollständigen Artikel können Sie hier lesen.

Die vollständige Ausgabe 02/2019 finden Sie hier zum Download.

Um unsere Ausgaben herunterzuladen benötigen Sie ein Benutzerkonto. Falls Sie noch keines besitzen, können Sie sich hier registrieren.