Neues Courtyard by Marriott im Hamburger Stadtteil St. Georg

Bereits Ende Juli hat die Bierwirth & Kluth Hotel Management GmbH (B&K) die Verträge für ein zukünftiges Courtyard by Marriott Hamburg St. Georg unterzeichnet. Die Wiesbadener Unternehmensgruppe ist auf Hotel Development wie auch das Sanieren und Betreiben von Hotels spezialisiert und wird das 277 Zimmer umfassende Hotel in der Nähe des Hamburger Hauptbahnhofs führen. Das Courtyard wird Teil eines Gesamtprojektes sein, welches auch einen Wohnkomplex beinhalten wird. Städtebaulich soll dieser die Lücke zwischen Lindenstraße und Böckmanntraße schließen. Neben 600 Quadratmetern Konferenzflächen, einem Restaurant mit 200 Sitzplätzen und einer Bar, wird das Hotel auch über einen großzügigen Fitnessbereich verfügen, der sich über die zwei obersten Etagen erstrecken soll.

Boeckmannstrasse_Tag_Kamera 01_004_klein
Hier wird das Courtyard by Marriott entstehen, Foto: Bierwirth & Kluth Hotel Management GmbH.

Es ist bereits das fünfte Hotel, das B&K gemeinsam mit Marriott realisiert, die Architektur liegt in den Händen des Hamburger Büros Störmer Murphy und Partner. „Das Projekt in St. Georg ist die konsequente Weiterführung der Partnerschaft mit Marriott als Franchisepartner und der Patrizia Immobilien AG als Projektentwickler. Wir haben in beiden Partnern versierte Sachverständige und Standortexperten gefunden,“ so Klaus Kluth, Geschäftsführer von Bierwirth & Kluth. Das Wiesbadener Unternehmen hat bereits im letzten Jahr für ein Hotelprojekt mit 297 Zimmenr in der City Nord unterschrieben und wird gemeinsam mit dem Courtyard über knapp 600 Zimmer in Hamburg verfügen. Beide Hotelneubauten werden voraussichtlich Ende 2016 bzw. 2017 eröffnet.

www.bierwirth-kluth.de

Um unsere Ausgaben herunterzuladen benötigen Sie ein Benutzerkonto. Falls Sie noch keines besitzen, können Sie sich hier registrieren.