MICE und Schnee – Im Hochfirst eine gelungene Kombination

Schneesicher und MICE-afin. Währendd er Wintersaison präsentiert sich der Hochfirst in Obergurgl als Top-Adress. Foto: Hochfirst
Schneesicher und MICE-afin. Während der Wintersaison präsentiert sich der Hochfirst in Obergurgl als Top-Adress. Foto: Hochfirst

In Obergurgl im schönen Öztal in Tirol und direkt an der Skipiste liegt der Dreh- und Angelpunkt der Familie Fender. Bereits seit 1934 befindet sich das Hotel Hochfirst in Familienbesitz und präsentiert sich heute als Top-Adresse inmitten der eindrucksvollen Alpenkulisse.

Das Fünf-Sterne-Haus, das als Saisonbetrieb über die Wintermonate geöffnet ist, verfügt über 88 Zimmer, eine Fine Dining Gourmet-Stube, das Restaurant Hochfirst und insgesamt 1.500 qm Spa-Bereich. Das sind die sogenannten Hard-Facts, die denGästen im Hochfirst den Aufenthalt „verschönern“. Sicherlich für viele schon Grund genug dem Alpen-Wellness-Resort einen Besuch abzustatten. Für MICE’ler ergeben sich aus dieser Kombination in Verbindung mit den hoteleigenen Seminarräumen und direktem Zugang zum Skilift hervorragende Bedingungen, um Business mit Incentive zu verbinden.

Regionale Materialen in Kombination mit modernem Design finden sich in allen 88 Zimmern. Foto: Hotel Hochfirst
Regionale Materialen in Kombination mit modernem Design finden sich in allen 88 Zimmern. Foto: Hochfirst

Als Kongress- und Incentive-Hotel findet sich im Hochfirst einegelungene Mischung zwischen effizienter Arbeits- und eleganter Wohlfühl-Atmosphäre. Insgesamt befinden sich zwei klassische Seminarräume unter dem Dach des über die Jahrzehnte gewachsenen Familienbetriebs. Der größere Raum (des Doppelpacks) bietet Platz für bis zu 220 Personen und punktet mit holzvertäfelten Wänden und schlichter Eleganz. Für kleinere Anlässe, Boardmeetings oder Workshops eignet sich der Raum Öztal für bis zu 35 Personen. Selbstverständlich sind beide lichtdurchflutet und geben den Blick auf die Umgebung frei.

Aber auch außerhalb der Seminarräume können Gruppen bei Bedarf unter sich bleiben. Durch die architektonischen Begebenheiten können sowohl in der Hotelbar als auch im Restaurant einzelne Bereiche hervorragend separiert werden, ohne dabei völlig ausgegrenzt zu sein. Die kulinarischen Genüsse rangieren auf Hauben-Niveau und runden sicherlich jeden Business-Tag hervorragend ab.

Um unsere Ausgaben herunterzuladen benötigen Sie ein Benutzerkonto. Falls Sie noch keines besitzen, können Sie sich hier registrieren.