Hamburg ist europäische Partnerstadt der IAPCO

Als erste und einzige Stadt Europas ist Hamburg Corporate Partner der International Association of Professional Congress Organizers (IAPCO). Das Hamburg Convention Bureau (HCB) und die IAPCO besiegelten die Mitgliedschaft mit einer feierlichen Urkundenübergabe auf der IMEX 2015. Mit der Corporate Partnership reiht sich Hamburg in die namhafte Liste ausgewählter Partner-Destinationen wie Hong Kong, Dubai und Toronto ein.

HCB_IAPCO
(v.l.n.r.) Nicola McGrane, Thorsten Kausch, Michel Neijmann, Andrea Weidinger, Foto: HCB

Die IAPCO ist eine gemeinnützige Vereinigung professioneller Kongressorganisatoren und repräsentiert Veranstalter und Manager von nationalen und internationalen Kongressen, Konferenzen, Tagungen und anderen Veranstaltungen. Das Ziel der Partnerschaft für das HCB ist es, die Verbandsmitglieder auf die Destination aufmerksam zu machen und darzustellen, dass die Metropolregion Hamburg ein Qualitätsstandort für MICE ist. Die IAPCO bietet dem Convention Bureau Zugang zu derzeit 117 Professional Congress Organizers (PCOs), welche die hohen Qualitätsansprüche der Vereinigung erfüllen. Rund 50 Prozent der IAPCO-Mitglieder agieren dabei global, was sich positiv auf die internationale Wahrnehmung Hamburgs auswirken soll.

Mit der CPO Hanser Service GmbH und der Interplan Congress Meeting & Event Managment AG hat Hamburg bereits zwei Mitglieds-Unternehmen der IAPCO und somit ein Beispiel für den hohen Qualitätsstandard der Hansestadt. Durch die Corporate Partnership kann nun auch der gesamte Standort von dem professionellen Netzwerk der IAPCO profitieren.

Allein 2013 konnten die IAPCO-Mitglieder insgesamt rund 3329 Corporate Meetings, 2826 Association Meetings und 609 Governmental Meetings aufweisen. Mit diesen Veranstaltungen erreichten die Unternehmen ein Gesamtvolumen von 2.718.797 Teilnehmern.

Andrea Weidinger, Prokuristin und Bereichsleiterin Conventions des HCB sagt zu der Partnerschaft: „Wir freuen uns sehr, die Partnerschaft mit einer der angesehensten Vereinigungen im Bereich der Kongressorganisatoren geschlossen zu haben. Die Möglichkeit, mit zahlreichen namhaften PCOs arbeiten zu können, wertet unsere Arbeit auf und ist auch ein Signal nach außen – unsere Destination kann den hohen Ansprüchen der IAPCO und deren Mitgliedern vollumfänglich entsprechen.“

Auch Michel Neijmann, Präsident der IAPCO, begrüßt die Partnerschaft mit Hamburg: „Im Zuge ihrer ständigen Bemühungen den Servicestandart zwischen ihren Mitgliedern und anderen Sektoren der Meeting Industrie zu steigern, ist IAPCO stolz darauf sich bei Partnerschaften mit wichtigen Stakeholdern in der internationalen Meeting Industrie zu engagieren. Deshalb sind wir sehr glücklich unsere erste Corporate Partnership mit einer europäischen Destinationsmanagementorganisation zu verkünden, dem Hamburg Convention Bureau! Wir sind hoch erfreut über solch einen enthusiastischen Partner wie das HCB und freuen uns auf den Austausch von Erfahrungen und Bemühungen in Bezug auf die Dienstleistungen für Kunden, sowie die gegenseitige Unterstützung für eine kontinuierliche Weiterentwicklung.“

www.hamburg-convention.com

Um unsere Ausgaben herunterzuladen benötigen Sie ein Benutzerkonto. Falls Sie noch keines besitzen, können Sie sich hier registrieren.