Startschuss für den Bau der Convention Hall Zollverein

Mit einem sympolischen Spatenstich fiel am 18. Juni auf der Kokerei Zollverein in Essen der Startschuss für den Ausbau der ehemaligen Sauger- und Kompressorenhalle zur Convention Hall Zollverein. NRW-Bauminister Michael Groschek, Claus Dürscheidt, Sprecher der Investorengruppe Convention Hall Zollverein GbR, und Hermann Marth, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Zollverein, feierten mit geladenen Gästen den Beginn des Ausbaus. Die neue Convention Hall Zollverein soll bis zum Ende des Jahres 2015 entstehen und auf einer Fläche von 5.700 Quadratmetern rund 2.300 Stehplätze, Sitzmöglichkeiten für bis zu 1.000 Personen wie auch einen Club für Aftershow-Partys bieten.

var_01_first
Mit einem symbolischen Spatenstich auf der Kokerei Zollverein fiel der Startschuss für den Ausbau der ehemaligen Sauger- und Kompressorenhalle zur Convention Hall Zollverein. Foto: Jochen Tack/Stiftung Zollverein.

Zusätzliche Informationen unter www.zollverein.de

 

Um unsere Ausgaben herunterzuladen benötigen Sie ein Benutzerkonto. Falls Sie noch keines besitzen, können Sie sich hier registrieren.