Spreespeicher Berlin mit neuer Location

DIe neue Location im Spreespeicher Berlin ist bereits für einen Award nominiert. Foto: 030 Eventloft, Spreespeicher Berlin
Die neue Location im Spreespeicher Berlin ist bereits für den Location Award nominiert. Foto: „030 Eventloft“, Spreespeicher Berlin

Geladene Gäste und Veranstaltungsplaner konnten sich zum Sommerfest am 14. Juli 2016 im Spreespeicher in Berlin ein Bild von der Eröffnung des neuen „030 Eventlofts“ machen und erfuhren von den beiden Machern des Location-Komplexes mehr über die Umsetzung ihrer zielstrebigen Visionen. Mit Fertigstellung des neuen und größten Bereiches im historischen Getreidespeicher am Berliner Osthafen wurde das Team vom Spreespeicher ebenfalls um eine Catering-Crew unter renommierter Leitung erweitert. Außerdem wird man sich neben dem klassischen Eventbereich auch verstärkt dem Tagungsgeschäft widmen.

Bevor es zur offiziellen Ansprache des Abends kam, blieb noch genügend Zeit, um die unterschiedlichen Räume und Flächen genauer unter die Lupe zu nehmen, während nach und nach die mehr als 300 geladenen Gäste eintrafen. Dabei könnten die bereits erfolgreich geführten Bereiche „2C Spreequartier“ und „Capital Yard Golf Lounge“ sowie das neue „030 Eventloft“ und die „Spreespeicher-Terrasse“ bis zu 1500 Teilnehmern Platz bieten. Aber großzügige Lounge-Ecken, Foto-Aktionen, Showbarkeeper und unterschiedliche Catering-Stationen sorgten für viel Abwechslung und bereicherten die Flächen.

Betreiber mit Neuerungen und weiteren Ambitionen

Dann war es soweit, die beiden Geschäftsführer der Spreespeicher Event GmbH begrüßten ihre Gäste. Robert Hoyer berichtete rückblickend auf die letzten 4 Jahre über anfängliche Herausforderungen und Missgeschicke in der Starphase der Location. Dabei war die Überflutung der Räume im Jahr 2013 sicherlich eine der unangenehmeren Situationen. Verursacht wurde dieser Wasserschaden durch einen Gast, der einen Heizkörper aus der Verankerung riss und somit die gesamte Location inklusive Eichenparkett unter Wasser setzte. „Damals war das für uns ein Weltuntergang, da es in der ersten Woche der Weihnachtssaison geschah und wir davon ausgingen, dass wir nun alle Weihnachtsfeiern wegen des Parkettschadens absagen müssen. Aber auch das haben wir gemeistert!“, erinnerte sich Hoyer.
Im Anschluss übernahm Fabian Lau das Mikrofon. Er verkündete die Einführung der eigenen Catering-Abteilung. Und auch wenn die beiden Geschäftspartner mit ihrer zielgerichteten Vorgehensweise alles andere als Neulinge sind, so verkündete Geschäftsführer Fabian Lau abschließend die Bewerbung des „030 Eventlofts“ beim diesjährigen Location Award in der Kategorie „Newcomer Location“.

Nominiert für den Location Award 2016

Er animierte mit seiner direkten Bitte für Stimmen und dem selbstbewussten Hinweis: „Wir wollen dieses Jahr diesen Preis gewinnen!“, seine Gäste gleich noch zum direkten Voting. Nur die jeweils drei Locations mit den meisten Stimmen kommen pro Kategorie in den Endausscheid für den Location Award und das Voting-Ende stand direkt bevor. Inzwischen wurde bereits bekannt gegeben, dass die neue Eventlocation vom Spreespeicher zu den drei Nominierten zählt. Und dies auch nicht ohne Grund, wie uns Stimmen unter den Gästen bestätigten. „Die Kombination aus Lage, Blick auf die Spree, dem historischen Gebäude, erstklassigem Service und F&B geben dieser facettenreichen Location ein weltstädtisches Flair“, so Tobias Zimmer von der Deutschen Telekom und stellte den Bezug zu New York und dem Hudson River her. Ähnlich sah es ein anderer Eventprofi, David Eickelberg von der Expofair GmbH ergänzte: „Flexibel, variabel, geiles Team und ein top Preis- Leistungsverhältnis, mehr geht nicht.“

www.spreespeicher-events.de

Um unsere Ausgaben herunterzuladen benötigen Sie ein Benutzerkonto. Falls Sie noch keines besitzen, können Sie sich hier registrieren.