Novum plant mit Highstreet Development und First Immobilien niu in München

v. l. n. r.: Iris Rosenfelder (NOVUM Hospitality), Stefan Schnoor (HIGHSTREET DEVELOPMENT GmbH), Christian Moll (NOVUM Hospitality). Foto: NOVUM Hospitality Group

Novum Hospitality, Highstreet Development GmbH und  First Immobilien GmbH vereinbaren erneut die Entwicklung eines niu-Hotels – dieses Mal in der bayerischen Landeshauptstadt in der Moosacher Straße 45- 47 und damit in unmittelbarer Nähe zu attraktiven Sehenswürdigkeiten wie der BMW-Welt, Sea Life oder dem Olympiapark sowie zur U-Bahn „Oberwiesenfeld“. Nach aktueller Planung wird das niu-Hotel Ende 2019 eröffnen und zählt mit rund 203 Zimmern zu den größeren Häusern im wachsenden niu-Portfolio. Dieses umfasst inzwischen über 40 Projektentwicklungen mit rund 7.000 Zimmern und in der Stadt an der Isar beabsichtigt die Novum Hospitality Stand heute zwei niu-Hotels mit fast 400 Zimmern.

„München erfreut sich großer Beliebtheit unter Touristen und bietet für unser individuelles Konzept niu, das wohlgemerkt im Midscale-Segment angesiedelt ist, eine aussichtsreiche Chance auf dem Münchner Hotelmarkt. Wir freuen uns daher sehr über die Standortsicherung“, erklärt David Etmenan, Chief Executive Officer & Owner der Novum Hospitality.

Auch in den Münchner niu-Hotels wird die Novum Hospitality im unkonventionellen niu-Style mit einem Augenzwinkern Gestaltungskonzepte gemäß der Nachbarschaft integrieren.

www.novumgroup.de

 

Um unsere Ausgaben herunterzuladen benötigen Sie ein Benutzerkonto. Falls Sie noch keines besitzen, können Sie sich hier registrieren.