Eröffnung des SwissTech Convention Centers in Lausanne

large4
SwissTech Convention Center, Foto: EPFL

Mit einem Galaabend weihte die Eidgenössische Technische Hochschule Lausanne (EPFL) am 3. April das SwissTech Convention Center ein. Das vom Architekturbüro Richter Dahl Rocha & Associées architectes SA entworfene, futuristisch anmutende Bauwerk ist bis ins kleinste Detail modulierbar und daher besonders gut für Konferenzen, Messen oder internationale Symposien geeignet.

Die Nutzung soll aber weit über akademische Zwecke herausgehen und das SwissTech Convention Center sich als internationales Kongresszentrum etablieren. Am nördlichen Teil des Campus der Hochschule gelegen, bietet es einen direkten Anschluss an die Metro und mit 275 Parkplätzen sowie einer geringen Entfernung zum Flughafen in Genf ist für eine gute infrastrukturelle Anbindung gesorgt. Das Convention Center stellt den letzten Schritt der Errichtung des neuen Quartier Nord dar, welches bereits seit 2013 Studentenwohnungen und Dienstleistungsangebote umfasst. Passend zur Einweihung eröffnet in dieser Woche auch das direkt nebenan liegende SwissTech Hotel mit 66 Einzel- und Doppelzimmern.

Das Besondere am SwissTech Convention Center ist die maximale Modulierbarkeit des Gebäudes: Dank der verwendeten kanadischen „Gala“-Technologie mit versenkbaren Sitzen kann der Hauptsaal in nur 15 Minuten von einem Amphitheater mit 2135 Plätzen in einen mehr als 1800 Quadratmeter großen Bankettsaal verwandelt werden. Dabei werden die Sitze mit motorisierten, unter der Plattformstruktur versteckten und mit jeder Sitzgruppe verbundenen Stangen nach Belieben unter den ebenen Boden des Saals versenkt. Somit kann das Auditorium je nach Bedarf verändert und zusätzlich auch unterteilt werden. Darüber hinaus bietet das Gartengeschoss des Gebäudes auf 1500 Quadratmetern vielseitig nutzbare Arbeitsräume.

Weitere Informationen unter: www.tstcc.ch

Um unsere Ausgaben herunterzuladen benötigen Sie ein Benutzerkonto. Falls Sie noch keines besitzen, können Sie sich hier registrieren.