Der weltweit größte Kongress über Allergologie und klinische Immunologie kommt 2023 nach Hamburg

Eine weitere gute Nachricht für Hamburg als Kongress- und Messestadt: Vom 9. bis 11. Juni 2023 findet der jährliche Kongress der European Academy of Allergy and Clinical Immunology (EAACI) im neuen CCH – Congress Center Hamburg in einem hybriden Format statt. Der medizinische Kongress mit begleitender Ausstellung wird erstmalig in Hamburg durchgeführt. Insgesamt werden in Präsenz und online etwa 8.000 Teilnehmende aus aller Welt erwartet.

CCH
Foto: CCH/Piet Niemann

Gemeinsam war es dem Hamburg Convention Bureau und dem Team des CCH – Congress Center Hamburg gelungen, die Verantwortlichen der EAACI für die Ausrichtung ihres Kongresses 2023 in Hamburg zu gewinnen.

Der weltweit größte Kongress über Allergologie und klinische Immunologie findet jährlich statt und bietet den Expertinnen und Experten eine breite Auswahl an Konferenzen mit teilweise interaktiven Formaten und vielfältigen Fortbildungsmöglichkeiten. Anfang Juli 2022 hatte der EAACI-Kongress in Prag erfolgreich als hybrides Event stattgefunden.

Das Motto des Kongresses, „Pathways from precision medicine to personalized care“ (Wege von der Präzisionsmedizin zur persönlichen Versorgung), widmet sich der Bereitstellung medizinischer Lösungen, die auf die Verbesserung der individuellen Lebensumstände der Patientinnen und Patienten abzielen. Weltweit führende Spezialistinnen und Spezialisten werden die Kongressdelegierten im CCH an ihrem Wissen und ihrer Erfahrung teilhaben lassen und über ihre neuesten Innovationen in den Fachgebieten Präzisionsmedizin, Lebensmittelallergien, Allergen-Immuntherapie, Biopharmaka, Immunmodulatoren, Vorbeugung gegen allergische Erkrankungen, neuartige Allergie- und Asthmatherapien, Planetary Health und weiteren Bereichen berichten.

„In Bezug auf die Anzahl der Teilnehmenden und eingereichten Kurzreferate ist der EAACI-Jahreskongress die größte und wichtigste Tagung für unser Fachgebiet. Dieses Jahr können wir den Kongress an einem fantastischen und bequem zugänglichen Veranstaltungsort abhalten – dem Congress Center Hamburg –, das alle unsere Anforderungen erfüllt. Bitte melden auch Sie sich an, denn es ist Ihre Teilnahme, die unseren Jahreskongress international, lebendig, wissenschaftlich vielseitig und Jahr für Jahr erfolgreich macht,“ sagte EAACI-Präsident Stefano Del Giacco.

„Wir freuen uns auf den EAACI-Jahreskongress 2023 im CCH, einem modernen und einzigartigen Veranstaltungszentrum und einer idealen Kulisse für die großartige Wissenschaft, die dort in diesem Jahr thematisiert wird! In Hamburg – einer Stadt mit einer bedeutenden Geschichte als Handelszentrum, die wir als bestgeeigneten Standort für den Austausch in unserem Fachgebiet, der Allergologie und klinischen Immunologie, identifiziert haben – werden über drei Tage hinweg 120 wissenschaftliche Sitzungen sowie praktische Workshops stattfinden und sich viele Gelegenheiten zum Netzwerken bieten,“ erklärte Mohamed Shamji, EAACI-Vizepräsident Kongresse.

Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank: „Medizinische Kongresse sind aus Hamburg nicht wegzudenken. Sie sind Anlass für den wichtigen Austausch mit Wissenschaftler:innen und Ärzt:innen aus aller Welt und kurbeln so den wissenschaftlichen Fortschritt und Transfer an – hier vor Ort und international. Genau durch diese Art der internationalen Zusammenarbeit werden Wissenschaft und Forschung zu den Problemlösern der heutigen Zeit. Ich freue mich sehr, dass wir mit dem Jahreskongress der European Academy of Allergy and Clinical Immunology einen so wichtigen medizinischen Kongress und die vielen Forscher:innen in diesem Jahr begrüßen dürfen.“

Das neue CCH – Congress Center Hamburg ist hochmodern, flexibel, nachhaltig, barrierefrei und bietet bedeutsamen medizinischen Kongressen wie dem internationalen Kongress der European Academy of Allergy and Clinical Immunology einen hervorragenden Rahmen für den Austausch und den Know-how-Transfer“, sagt Heike Mahmoud, Chief Operating Officer des CCH. „Ein herzliches Willkommen an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des EAACI – das CCH wird im Juni 2023 somit Plattform für zukunftsweisende, innovative Themen sein.“

 

Michael Otremba, Geschäftsführer Hamburg Tourismus GmbH: „Moin und herzlich willkommen in Hamburg EAACI! Wir haben uns gezielt um diesen Kongress bemüht, da wir uns neben den wirtschaftlichen Effekten auch einen Wissenstransfer im Bereich der Allergologie für die entsprechenden Experten aus der Region und Deutschland erhoffen. Der Zuschlag zeigt, dass sich Hamburg im Wettbewerb mit anderen bedeutenden Metropolen im Tagungs- und Kongresswesen sehr klar und positiv positionieren kann.“

Um unsere Ausgaben herunterzuladen benötigen Sie ein Benutzerkonto. Falls Sie noch keines besitzen, können Sie sich hier registrieren.