Aegean Airlines meldet dynamisches Wachstum

Aegean Airlines im Wachstumsmodus: Die griechische Fluggesellschaft präsentiert die Erweiterung ihres Flugangebots für 2018 und bestätigt zusätzliche Unternehmensziele für das kommende Jahr. Neben der kontinuierlichen Stärkung ihrer Position auf dem europäischen Markt, wird Aegean auch den griechischen Tourismus und die lokalen Gemeinden künftig noch mehr unterstützen.

Bild_AEGEAN_Pressekonferenz-w800-h600
Während der Pressekonferenz: (v.l.n.r.) Herr Dimitris Gerogiannis, CEO bei Aegean und Herr Eftichios Vassilakis, Vice Chairman bei Aegean, Foto: AEGEAN Airlines

Das neue Programm der griechischen Fluggesellschaft umfasst ein Netz von 153 Destinationen in 44 Ländern mit 16,6 Millionen verfügbaren Sitzplätzen – das sind 700.000 Sitzplätze mehr als im Jahr 2017. Das ausgebaute Streckennetz ermöglicht Passagieren eine noch bessere An-bindung. Die neuen Verbindungen sind besonders für touristisch geprägte Kernmärkte, wie beispielsweise Deutschland, Griechenland, Frankreich und Italien relevant.

Das von Aegean für 2018 geplante Streckennetz umfasst 18 neue Strecken, 11 davon starten aus Athen, dem Unternehmenssitz der Airline (Turin, Palermo, Bologna und Lamezia Terme in Italien, Malaga in Spanien, Basel in der Schweiz, Zagreb und Zadar in Kroatien, Vilnius in Litauen, Cluj-Napoca in Rumänien und Skopje in der ehemaligen jugoslawischen Republik Mazedonien). Sieben weitere neue Strecken werden von den griechischen Regionalflughäfen aus angeflogen (Korfu – Moskau, Santorini – Tel Aviv, Mykonos – Tel Aviv, Mykonos – Beirut, Rhodos – Lyon, Rhodos – Beirut, Heraklion – Beirut). Im Jahr 2018 wird Aegean die griechische Hauptstadt mit 81 internationalen Destinationen verbinden und somit das Drehkreuz Athen weiterhin stärken. Hiervon profitiert nicht nur die Stadt selbst, sondern auch die Regionen und Inseln des Landes.

Außerdem hat Aegean bereits mit der Modernisierung der Passagier-Lounges in Thessaloniki und Larnaca begonnen. Bis Ende 2017 wird zudem die Passagier-Lounge des internationalen Flughafens von Athen modernisiert sein. Die neue und zweite Lounge in Athen für Passagiere, die außerhalb des Schengen-Raums reisen, wird bis Anfang 2018 fertiggestellt sein.

Neben der Geschäftsentwicklung legt Aegean besonderen Wert darauf, den griechischen Tourismus zu unterstützen, sowohl durch die Teilnahme an bereits initiierten Maßnahmen als auch durch eigene Aktivitäten. Insbesondere durch Partnerschaften mit der Stadt Athen (Athen Tourism Partnership), Marketing Griechenland und GNTO (Greek National Tourism Organization) beteiligt sich Aegean aktiv an der Entwicklung von Werbemaßnahmen um das Land zu fördern. In diesem Rahmen unterstützt die Airline jährlich mehr als 300 Pressereisen und Fam Trips.

Aegean ist durch eigene Initiativen, wie die Kampagne „Greece by Greeks“ mit dem griechischen Basketballspieler Giannis Antetokounmpo ein wichtiger Unterstützer und Botschafter des gastfreundlichen Griechenlands im Ausland. Diese Kampagne hat mit Hilfe der Öffentlichkeit mehr als 10.000 „Insider-Tipps“ aus ganz Griechenland gesammelt. Ab November werden diese Tipps um die ganze Welt reisen.

Gleichzeitig konzentriert sich Aegean weiterhin auf die Unterstützung und Entwicklung der griechischen Regionen durch die Umsetzung des Projekts „Closer to Greece“, das lokale Gemeinschaften und Produkte unterstützt. In diesem Zusammenhang bietet das Unter-nehmen in Zusammenarbeit mit regionalen Produzenten eine wichtige Plattform, um regionale Produkte zu bewerben (monatlich Features griechischer Destinationen, die Zusammenarbeit mit 50 lokalen Produzenten, Vorstellung von mehr als 60 verschiedenen Produkten auf Flügen in nur einem Jahr, Screening von mehr als 100 Werbefilmen über Griechenland im In- und Ausland).

Auf der Pressekonferenz am vergangenen Montag erklärte der Vizepräsident von Aegean, Eftichios Vassilakis: „2018 wird für uns ein weiteres Jahr sein, in dem wir unsere internationale Präsenz steigern und die Auswahlmöglichkeiten für unsere Passagiere erweitern. Wir bauen unser Netzwerk mit 18 neuen internationalen Strecken aus, 11 neue Ziele aus Athen und sieben neue Routen aus weiteren griechischen Regionen. Es ist das erste Mal, dass wir eine direkte Verbindung nach Athen aus vielen Städten der wichtigsten Tourismusmärkte heraus anbieten. Davon profitieren Städtereisende aber auch die Erreichbarkeit unserer Inseln wird dadurch optimiert. Zudem unterstützen wir unser Land, unsere Produkte und lokale Produzenten. Wir investieren weiterhin, um das Reiseerlebnis für unsere Passagiere stetig zu optimieren. Außerdem bauen wir unsere Partnerschaftsprogramme weiter aus.“

www.aegeanair.com

Um unsere Ausgaben herunterzuladen benötigen Sie ein Benutzerkonto. Falls Sie noch keines besitzen, können Sie sich hier registrieren.