Swissôtel gibt Markendebut in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Al Ghurair Properties, die Immobilienentwicklungs-Sparte von Al Ghurair, verkündet gemeinsam mit Swissôtel die Eröffnung des Swissôtel Al Ghurair & Swissôtel Living im Al Ghurair Centre im Stadtteil Deira. Dem Opening war im Juli 2017 ein Abkommen zwischen Al Ghurair Properties und AccorHotels über die Eröffnung des ersten Hauses der Marke in den Vereinigten Arabischen Emiraten vorausgegangen.

Swissôtel
Foto: AccorHotels/Vangelis Paterakis

Das Haus verfügt über 428 Zimmer und 192 Apartments und eignet sich dank der zentralen Lage im Al Ghurair Centre Complex, einem der wichtigsten und bekanntesten Einkaufsziele der Region im Herzen der Altstadt Dubais, ideal für Geschäftsreisende und Urlauber. In unmittelbarer Nähe befinden sich zudem zahlreiche Sehenswürdigkeiten und andere wichtige Orte, darunter historische Viertel wie Dubai Creek und Al Fahidi ebenso wie die Regierungs-, Konsulats- und Geschäftsviertel, die Innenstadt Dubais, der Dubai International Airport und die Dubai Union Station.

Neben einem umfassenden Dining-Konzept verfügt das Hotel auch über The Spa, einen knapp 2.000 Quadratmeter großen Wellnessbereich mit hochmodernem Fitnesscenter, Swimmingpool und Tennisplätzen. Hinzu kommen sechs Meeting-Räume und ein Ballsaal, die mit Flächen zwischen 43 bis 300 Quadratmetern Platz für bis zu 300 Personen bieten.

Sultan Al Ghurair, CEO von Al Ghurair Properties: „Wir freuen uns, gemeinsam mit AccorHotels die Marke Swissôtel erstmalig in den Vereinigten Arabischen Emiraten zu launchen. Wir sind überzeugt, dass Swissôtel als internationale Luxusmarke mit ihren herausragenden Servicestandards maßgeblich zum Erfolg des Hauses beitragen wird. Dabei ist Swissôtel mit seinen Markenwerten Nachhaltigkeit, Vitalität und Qualität idealer Partner für Al Ghurair als Teil unserer zahlreichen Initiativen zur Neupositionierung und Erweiterung unseres Immobilienportfolios. Das Al Ghurair Centre freut sich auf viele weitere Markenneuzugänge zusätzlich zu den bereits in Planung befindlichen 58 Projekten.“

Neuer General Manager ist Swissôtel-Veteran Emiel Van Dijk. Er kann auf über 15 Jahre Erfahrung in unterschiedlichen Führungspositionen innerhalb des Unternehmens zurückblicken. Zuletzt war er vier Jahre im Swissôtel The Bosphorus tätig und trug dort maßgeblich zum Erfolg des 566 Zimmer umfassenden Hotels im Zentrum von Istanbul bei.

Zu seiner neuen Funktion als General Manager sagt Van Dijk: „Mit der Eröffnung ist nun die erste Phase einer umfangreichen Renovierungsphase zur Einführung unserer preisgekrönten Marke in den Vereinigten Arabischen Emiraten abgeschlossen. Der Fokus von Swissôtel auf das körperliche und seelische Wohlbefinden seiner Gäste spiegelt sich auch in unserem einmaligen Service, unserer Ausstattung und den kulinarischen Angeboten wieder. Wir möchten es unseren Gästen ermöglichen, auch in den Vereinigten Arabischen Emiraten die typische Schweizer Gastfreundschaft gepaart mit lokal inspirierten Designelementen und kulinarischen Besonderheiten zu erleben. Wir sind sicher neue Maßstäbe für luxuriöses Reisen in Nahost zu setzen. “

Das Swissôtel Al Ghurair & Swissôtel Living ist das nunmehr dritte Hotel der Marke im Nahen Osten. In den Vereinigten Arabischen Emiraten betreibt AccorHotels aktuell 45 Hotels, weitere 24 sind in Planung; in der gesamten Nahostregion sind es über 100 Hotels mit mehr als 32.000 Zimmern in allen Segmenten. In den kommenden Jahren soll sich das Portfolio dort verdoppeln und damit weitere 25.000 Zimmer entstehen.

Um unsere Ausgaben herunterzuladen benötigen Sie ein Benutzerkonto. Falls Sie noch keines besitzen, können Sie sich hier registrieren.