München: Mit Hilfe von 3D-Führungen die Vergangenheit erleben

München
Foto: Kongressbüro München

Schau in die Vergangenheit – mit den neuen 3D-Tour gelingt es den Münchner Stadtguides von „Weis(s)er Stadtvogel“, mit ihren Gästen durch die Zeiten zu reisen. Mit hohem Aufwand wurden von verschiedenen Plätzen der Altstadt für bestimmte Zeitpunkte der Vergangenheit dreidimensionale Bilder entwickelt, die man sich mit einer speziellen VR-Brille anschauen kann. Wie sah der Marienplatz im Mittelalter aus? Was spielt sich 1933 am Odeonsplatz ab? Wie sah es am Platzl im Jahre 1895 aus und wie am Rindermarkt direkt nach der Kriegszerstörung im Jahre 1944? Anhand einer Vielzahl historischer Fotos aus dem Münchner Stadtarchiv und Quellen aus dem Bayerischen Nationalmuseum wurde die Vergangenheit bis in kleinste Details rekonstruiert. Die Stadtführungen mit dem gewissen Extra eignen sich besonders gut für kleinere und größere Incentives.

Um unsere Ausgaben herunterzuladen benötigen Sie ein Benutzerkonto. Falls Sie noch keines besitzen, können Sie sich hier registrieren.