Loews Hotels & Co. managt erstes Bisha Hotel in Toronto

Die größte Stadt Kanadas hat ein neues Aushängeschild in der Hotellerie: Im Sommer 2017 eröffnet das spektakuläre Bisha Hotel Toronto. Das Lifestyle-Boutique-Hotel ist das erste Haus der neuen Luxushotelmarke Bisha, die auf sehr persönliche Weise Design, Unterhaltung und Gastronomie verbindet. Mit dem Management des Flaggschiffhotels wurde die renommierte Hotelgruppe Loews Hotels & Co. beauftragt.

VFMLID=81932304
Im Sommer 2017 eröffnet das Bisha Hotel Toronto, Foto: Loews Hotels & Co

Das mit Spannung erwartete Bisha Hotel Toronto ist ein Gemeinschaftsprojekt von Charles Kabouth, dem CEO von Kanadas führendem Lifestyle- und Unterhaltungsunternehmen INK Entertainment, sowie Mel Pearl und Sam Herzog, den Direktoren des Immobilien-Entwicklers Lifetime Developments. Dementsprechend trägt das Boutique-Hotel eine sehr persönliche Handschrift; seine Schöpfer definieren die neue Hotelmarke als nächste Generation der Boutique-Hotels im Luxussegment. Weitere internationale Standorte sind bereits in Planung. General Manager des neuen Bisha Hotels Toronto ist Jacques Lapierre.

Das Flaggschiff der neuen Marke Bisha wurde von dem preisgekrönten Architekten Rudy Wallmann entworfen. Es liegt im Herzen von Torontos Entertainment-Viertel, umgeben von angesagten Restaurants, Theatern und Kulturstätten. Die 96 Zimmer – darunter 14 Suiten – sowie 355 Eigentumswohnungen erstrecken sich über 44 Stockwerke. Für die Gestaltung eines besonderen Exclusive Floor zeichnet der Künstler und Musiker Lenny Kravitz verantwortlich: Gemeinsam mit seinem Team Kravitz Design verleiht er den 14 Zimmern und Suiten inklusive der rund 186 Quadratmeter großen Bisha Suite sinnlich-rockige Eleganz.

„Sense of Place“ im sprichwörtlichen Sinne vermittelt die kraftvoll-kühne und glamouröse Inneneinrichtung des weltweit renommierten Einrichtungsunternehmens Studio Munge, das ebenfalls seinen Sitz in Toronto hat: Natürliche Materialien wie Leder und Naturstein treffen auf prachtvoll- opulente Stoffe. Mit diesem Mix vermittelt die Einrichtung ein Gefühl von Raffinesse und Intimität.

Zu den Besonderheiten des Hotels zählen das nach seinem Executive Chef Akira Back benannte Signature Restaurant auf der Dachterrasse im 44. Stock sowie ein Infinity Pool auf gleicher Ebene, ein weitläufiger Veranstaltungsbereich für Events aller Art sowie ein großzügiges, hochmodernes Fitness-Center. Zudem bietet das spannende Hotelkonzept unterschiedliche Gastronomie-Bereiche wie eine rund 200 Quadratmeter große Lobby-Bar mit Zugang zur Terrasse und ein 24-Stunden-Café.

Akira Back: erstes Signature Restaurant in Kanada

Der berühmte Spitzenkoch Akira Back wird im Bisha Hotel Toronto sein erstes Signature-Restaurant in Kanada eröffnen. Back ist weltbekannt für seine Interpretation der japanischen Küche in Verbindung mit Zutaten und Aromen aus Korea. Er betreibt verschiedene Gourmetrestaurants in den USA und Asien; weitere Restaurants, auch im Nahen Osten, werden in den nächsten Jahren dazukommen.

Das nach ihm benannte Restaurant Akira Back auf dem Dach des Bisha Hotel Toronto wurde in Zusammenarbeit mit ICONINK entwickelt, Torontos führender Hospitality-Gruppe. Das Unternehmen hat sich durch seine innovativen Gastronomiekonzepte und seine progressiven Marken, die von ICONINK überall auf der Welt betrieben werden, einen Namen gemacht. Vom Akira Back im 44. Stock des Lifestyle-Hotels genießen Gäste neben japanischer Spitzenküche auch einen Blick auf den Lake Ontario und den CN Tower, das Wahrzeichen der Stadt.

Bereits im September zum Toronto Internation Film Festival (TIFF) will das neue Aushängeschild der kanadischen Metropole Gäste aus der ganzen Welt von seinem neuartigen Luxus-Versprechen überzeugen. Das Soft-Opening des Bisha Hotel Toronto wird bereits im August 2017 erfolgen.

www.loewshotels.com

Um unsere Ausgaben herunterzuladen benötigen Sie ein Benutzerkonto. Falls Sie noch keines besitzen, können Sie sich hier registrieren.