Kölner Veranstaltungsbranche künstlerisch in Szene gesetzt

In einem neuen Clip wecken die Künstler des Schattentheaters „Die Mobilés“ Neugierde auf den Kölner Meetingmarkt. Die Aufführung mit akrobatischer Choreographie entstand auf dem vergangenen Networking-Treffen des Cologne Convention Bureau (CCB) in der Motorworld Köln und setzte dort einen besonderen Akzent. Der daraus entstandene Clip ist nun abrufbar und ist eine von zahlreichen Aktionen rund um das zehnjährige Jubiläum des CCB.

Köln
Foto: Köln Tourismus

Das preisgekrönte Kölner Ensemble Mobilé, bekannt für ihre Show Moving Shadows, stellt in dem Clip den für Köln wirtschaftlich wichtigen Veranstaltungsmarkt auf tänzerische und erzählende Weise dar. So soll die komplexe Branche anschaulich vorgestellt und ihre vielen Facetten verdeutlicht werden. Obwohl der Meetingmarkt geprägt ist durch Zahlen und Fakten, stehen im Zentrum die Menschen und deren persönlicher Austausch. Genau hier schaffen die Tänzer von Mobilé ein verbindendes Element, da sie Geschichten mithilfe ihrer Körper erzählen und deshalb optimal den Fokus der Branche aufgreifen.

Die Relevanz des Kölner Tagungmarktes belegen neben 174 Veranstaltungslocations ebenfalls die zentrale Lage in Europa, das starke Netzwerk von Wissenschaft und Wirtschaft in der Region sowie ein umfassendes Kulturangebot. Der Clip soll Veranstalter wie auch Köln-Fans für die Stadt begeistern.

Parallel zur Clip-Veröffentlichung findet auf VisitKoeln ein Gewinnspiel statt, bei der zwei Teilnehmer/innen eine Event-Einladung in den Beachclub km689 zu den Kölner Lichtern am 21. Juli 2018 gewinnen können.

www.koelntourismus.de

Um unsere Ausgaben herunterzuladen benötigen Sie ein Benutzerkonto. Falls Sie noch keines besitzen, können Sie sich hier registrieren.