Jumeirah Group ernennt neuen CEO

Die Jumeirah Group hat Jose Silva zum neuen Chief Executive Officer ernannt. Der erfahrene Hotelier verantwortet Leitung und Weiterentwicklung von 19 Luxushotels, sowie 25 geplanten Hotelneueröffnungen weltweit.

Foto: Jumeirah Group

 Jose Silva bringt über 35 Jahre Erfahrung in der Luxushotellerie mit, die er bei bedeutenden Stationen weltweit sammelte. Insgesamt 25 Jahre arbeitete Silva für Four Seasons Hotels & Resorts. In seiner letzten Position als Regional Vice President war er für Frankreich, die Schweiz, Spanien und Portugal zuständig, sowie General Manager des renommierten Hotels George V in Paris. Aufgrund seiner Leistungen wurde Silva 2016 von Virtuoso als „Hotelier des Jahres“ ausgezeichnet.

„Jose Silva hat eine bemerkenswerte Karriere bei weltweit führenden Marken des Gastgewerbes vorgelegt. Ich bin zuversichtlich, dass seine Leidenschaft für die Gestaltung einzigartiger Gästeerlebnisse und die Innovationsförderung der Branche auf dem starken Wachstum von Jumeirah aufbauen wird“, so seine Exzellenz Abdulla Al Habbai, Vorsitzender der Dubai Holding.

„Ich habe Jumeirah schon immer für seine „dare to be different“ Kultur und seine zukunftsweisende Vision bewundert. Ich fühle mich geehrt neuer CEO der Jumeirah Group zu sein und werde mich voll und ganz dazu verpflichten, das Geschäft und die Marke auf die nächste Wachstumsstufe zu führen. Jumeirah ist eine der bekanntesten Marken Dubais und ein Symbol des Emirats“, ergänzt Silva.

Als Chief Executive Officer von Jumeirah wird Jose Silva für die internationale Expansion verantwortlich sein und die Marke und sein wachsendes Portfolio weiter ausbauen.

www.jumeirah.com

Um unsere Ausgaben herunterzuladen benötigen Sie ein Benutzerkonto. Falls Sie noch keines besitzen, können Sie sich hier registrieren.