ITB China feiert Premiere in Shanghai

Die Marke ITB ist endlich in China angekommen: Rund 600 Unternehmen, Destinationen, Organisationen und Reisedienstleister aus knapp 70 Ländern und Regionen werden auf Chinas neuer dreitägiger B2B-Reisemesse vertreten sein. Die ITB China wird jährlich auf dem Gelände des Shanghai World Expo Exhibition and Convention Centre stattfinden. Mitveranstalter ist TravelDaily China, das führende Online-Nachrichtenportal und gleichzeitig Organisator von Konferenzen für die Reisebranche im größten Land Asiens. Die 12.000 Quadratmeter große Ausstellungsfläche war bereits mehrere Monate vor dem Messestart ausgebucht. Die ITB China ist der chinesische Ableger der jährlich stattfindenden ITB Berlin, der weltweit führenden Fachmesse der internationalen Tourismuswirtschaft.

image001
Die Eröffnung der ITB China fand am 10. Mai 2017 statt, Foto: ITB China

An der Messepremiere nehmen etwa 600 Aussteller teil, davon bieten 28 Prozent MICE-Produkte an, 34 Prozent Freizeitreisen, 31 Prozent Geschäftsreisen und sieben Prozent Reisetechnologielösungen. Mehr als ein Drittel der Aussteller kommen aus ganz Asien und China zur ersten ITB China, etwa 40 Prozent aus Europa, 10 Prozent aus dem Nahen Osten und etwa zehn Prozent aus Nord- und Südamerika.

„Dies ist ein günstiger Zeitpunkt für die Tourismusindustrie. Wir nutzen die Chancen, die uns das dynamische Wirtschaftswachstum Chinas bietet. Die ITB China kommt zur rechten Zeit. Unser neuer Marktplatz für Chinas Reiseindustrie schafft eine internationale Plattform mit starkem Fokus auf den chinesischen Einkäufern und Verkäufern und deckt die gesamte touristische Wertschöpfungskette ab – MICE, NTOs, Geschäftsreisen, Reiseveranstalter, OTAs und Reisetechnologie-unternehmen“, so Dr. Christian Göke, CEO der Messe Berlin.

Am 10. Mai eröffneten Dr. Martin Buck (Senior Vice President der Messe Berlin), Eduardo Santander (Executive Director von European Travel Commission), Rungang Zhang (Generalsekretär & Vizevorsitzender der China Tourism Association) und Jane Sun (CEO von Ctrip.com) im Rahmen eines „Ribbon Cutting“ im Shanghai World Expo Exhibition and Convention Centre offiziell die erste ITB China. Sie findet von Mittwoch bis Freitag, den 12. Mai, im Shanghai World Expo Exhibition and Convention Centre statt.

Hochrangige Einkäufer

Die Aussteller der ITB China werden auf 600 hochrangige chinesische Einkäufer treffen, die über 180 unterschiedliche chinesische Unternehmen vertreten. Auf der Liste der bestätigten Einkäufer stehen einige der größten Akteure der chinesischen Reisebranche, darunter Ctrip, Caissa, Utour und Alitrip. Vor der Messe wurden bereits mehr als 10.000 Termine zwischen Einkäufern und Verkäufern vereinbart. Insgesamt werden etwa 700 Einkäufer aus über 300 Unternehmen vor Ort sein, von denen rund 100 aus dem internationalen Ausland kommen.

Europa als erste Partnerdestination

Europa ist die erste Partnerdestination der ITB China und legt den Schwerpunkt auf die Präsentation der Vielfalt der touristischen Produkte des Kontinents. In einem speziellen Europa Pavillon werden zahlreiche Länder vertreten sein, gepaart mit einer starken individuellen Präsenz der wichtigsten europäischen Destinationen.

Eduardo Santander, Executive Director der European Travel Commission, sagt: „Die europäischen Destinationen erkennen die Notwendigkeit an, in China wettbewerbsfähig zu bleiben. Nur durch eine stärkere Kooperation mit den chinesischen Behörden sowie die Unterstützung und das Engagement des europäischen Tourismussektors, gemeinsame öffentlich-private Marketinginitiativen durchzuführen, wie etwa diese Partnerschaft mit der ITB China, wird Europa mehr Reisende aus China anziehen können.“

Die europäische Präsenz auf der Messe wird durch das „World Bridge Tourism“-Projekt (WBT) begleitet, das am selben Ort wie die ITB China 2017 stattfindet. WBT ist ein Gemeinschafts-projekt der European Travel Commission (ETC) und der European Tour Operators Association (ETOA) und zielt darauf ab, 150 europäische Tourismusanbieter aus ganz Europa mit der entsprechenden Anzahl chinesischer Einkäufer von Reiseprodukten zusammenzubringen. Der Europa Pavillon und World Bridge Tourism werden als vorbereitende Aktivitäten im Hinblick auf das Chinesisch-Europäische Tourismusjahr 2018 von der Europäischen Union unterstützt.

China Eastern Airlines, die zu den drei führenden chinesischen Airlines gehört, ist die offizielle Partnerairline der ITB China und bietet exklusive Sondertarife für die Besucher der ITB China. Das starke Partner Lineup wird durch Jin Jiang International Hotels, eine der größten Hotelketten der Welt, abgerundet – die offizielle Partnerhotelkette der ITB China wird ihre Marken auf dem Ausstellungsgelände der ITB China präsentieren.

Starkes Konferenzprogramm

Die Besucher der ITB China 2017 können sich auf ein spannendes Konferenzprogramm freuen. Die ITB China Conference ist die Plattform, auf der die neuesten Trends und Innovationen der chinesischen und der weltweiten Reiseindustrie präsentiert werden. Die parallel stattfindende ITB China Conference wird gemeinsam mit TravelDaily China organisiert. Einer der Höhepunkte wird die Rede von Rungang Zhang sein, dem Vizevorsitzenden und Generalsekretär der CTA- China Tourism Association, dem größten Reiseverband Chinas. Das beeindruckende Lineup der Hauptredner am Eröffnungstag wird weiterhin durch einen Vortrag von Friedrich Joussen, dem CEO der TUI-Gruppe, bereichert. Ein exklusives CEO-Interview mit Jane Sun, CEO von Ctrip, wird der Gründer von Phocuswright Inc., Philip Wolf, führen, um tiefe Einblicke in Chinas größtes Online-Reisebüro zu verschaffen.

Treffpunkt für die digitale Community: eTravel World China

Die eTravel World China verbindet Start-up-Unternehmen mit Einkäufern, die die besten Technologielösungen suchen: Fachbesucher können im Shanghai World Expo Exhibition and Convention Center mehr über innovative Produkte und Anwendungen für Reiseveranstalter, die Hotelbranche und Destinationen erfahren. Weltweit renommierte Unternehmen wie Amadeus, Expedia und Booking.com gehören zu den bestätigten Firmen, die den Besuchern der ITB China ihre breite Produktpalette präsentieren.

Das Ausstellungssegment wird durch einen speziellen Online-Travel und Travel-Technology-Tag (11. Mai) auf der ITB China Conference begleitet. Die Besucher werden exklusiv über die Entwicklungen in diesem Bereich informiert. Zudem haben die Unternehmen die Möglichkeit, dem Publikum ihre neuesten Reiselösungen in speziellen Showcase Slots zu präsentieren, die in einem separaten Bereich des Ausstellungsgeländes durchgeführt werden.

Weitere Informationen finden Sie unter www.itb-china.com

Um unsere Ausgaben herunterzuladen benötigen Sie ein Benutzerkonto. Falls Sie noch keines besitzen, können Sie sich hier registrieren.