Hauptversammlung der NH Hotel Group bringt Neuerungen

Auf der Ende Juni stattgefundenen Hauptversammlung der NH Hotel Group in Madrid haben die Aktionäre einen deutlichen Interessenskonflikt zwischen den Vertretern der chinesischen HNA Group Co Limited und dem Vorstand der NH Hotel Group festgestellt. Darüber hinaus wurden mit Paul Daniel Johnson, Fernando Lacadena, José María Cantero und María Grecna vier neue Vorstandsmitglieder berufen.

Diese Vergrößerung des Vorstands um die vier neuen Mitglieder, die viel Erfahrung in der Branche und in finanziellen Dingen haben, soll eine tragende Säule für den Vorstand sein und die Rechte aller Aktionäre bewahren. Als Vorstandsvorsitzender wurde Alfredo Fernández Agras ernannt, der ebenfalls auch gemeinsam mit José Antonio Castro stellvertretender Vorsitzender des Unternehmens ist.

Federico J. González Tejera hingegen wurde als CEO nicht wiedergewählt. Er habe in seiner Zeit bei der NH Hotel Group viel geleistet und einen entscheidenden Beitrag am Erfolg der Marke geleistet. Er verlasse ein starkes, motiviertes und engagiertes Team, so die NH Hotel Group.

Abgesehen davon agieren Beatriz Puente, Ramón Aragonés and Rufino Pérez ab sofort als Executive Managing Directors der Business-Hotelgruppe. Der Vorstand wählte Beatriz Puente zur Executive Managing Director of Administration and Finance (CFO), während Ramón als Executive Managing Director of Business and Operations und Rufino Pérez als Executive Managing Director of Corporate Resources fungieren.

Weitere Informationen finden Sie unter www.nh-hotels.de

Um unsere Ausgaben herunterzuladen benötigen Sie ein Benutzerkonto. Falls Sie noch keines besitzen, können Sie sich hier registrieren.