GCB präsentiert Fünf-Jahres-Bilanz seiner strategischen Neuausrichtung

Im Rahmen der MEXCON (Meeting Experts Conference), die vom 6. bis zum 7. Juni 2016 in Berlin stattfand, hat das GCB German Convention Bureau e.V. seine Mitgliederversammlung abgehalten. Im Vordergrund stand dabei die Bilanz der strategischen Neuausrichtung, die das GCB vor fünf Jahren begonnen hat. Das Ziel des angestoßenen Change-Management-Prozesses war eine konsequent marktgerechte und zukunftsorientierte Ausrichtung des GCB, um neue Chancen und Wachstumsmöglichkeiten optimal nutzen zu können. Der Veränderungsprozess zielte darauf ab, Organisation und Finanzen neu zu strukturieren sowie das Marketing auf Inhalte zu fokussieren und noch stärker als zuvor die internationale Perspektive einzunehmen. Dafür wurden die Handlungsbereiche Organisationsstruktur, Finanzstruktur, Produkte und Leistungen sowie Lobbying und Kommunikation definiert. Die strategische Neuausrichtung basierte auf einer intensiven Marktforschung.

Fünf Jahre nach dem Start der strategischen Neuausrichtung präsentiert das GCB eine Reihe von Erfolgen: Beispiele dafür sind die Zunahme der Mitgliederzahl im Fünfjahreszeitraum um mehr als 80 Prozent, die Erhöhung des Marketing-Budgets um rund 40 Prozent sowie ein Plus von 24 Prozent bei der Umsatzentwicklung. „Die Bilanz der strategischen Neuausrichtung des GCB ist ausgesprochen positiv“, so Petra Hedorfer, Vorsitzende des Verwaltungsrats des GCB und Vorsitzende des Vorstandes der Deutschen Zentrale für Tourismus e.V. (DZT). „Auf Basis der neuen Strukturen hat das GCB erfolgreiche und Impuls gebende Projekte initiiert, darunter zum Beispiel die MEXCON, die greenmeetings und events Konferenz oder der Innovations-verbund „Future Meeting Space““, führte Hedorfer weiter aus. Auch die verstärkte Bearbeitung potenzialstarker Quellmärkte leitet sich aus der strategischen Neuausrichtung ab – in diesem Zusammenhang stellt die in enger Zusammenarbeit mit der DZT umgesetzte Eröffnung der neuen GCB-Repräsentanz in China im September 2015 einen Meilenstein dar.

Weitere wichtige Schritte des GCB in den vergangenen fünf Jahren waren die Formulierung der drei Marketing-Leitthemen Nachhaltigkeit, Kompetenzfelder sowie Zukunft und Innovation und die darauf aufbauende, 2015 veröffentlichte Internationalisierungs- und Digitalisierungs-strategie. „In Weiterführung der erfolgreichen strategischen Neuausrichtung legt das GCB in den kommenden Monaten seinen Schwerpunkt auf die Implementierung der Internationali-sierungs- und Digitalisierungsstrategie sowie auf die Umsetzung einer angepassten Kommunikationsstrategie. Im Zentrum steht dabei die Beteiligung der GCB-Mitglieder und -Partner bei der Umsetzung von Maßnahmen in den relevanten Märkten – damit kann die deutsche Tagungs- und Kongressbranche den Herausforderungen der Zukunft aktiv begegnen und diese für sich nutzen“, so Matthias Schultze, Geschäftsführer des GCB German Convention Bureau e.V.

Die nächste Mitgliederversammlung findet am 21. und 22.06.2017 in Osnabrück statt. Gastgeber sind die OsnabrückHalle und Osnabrück-Marketing und Tourismus GmbH.

www.gcb.de

Um unsere Ausgaben herunterzuladen benötigen Sie ein Benutzerkonto. Falls Sie noch keines besitzen, können Sie sich hier registrieren.