Dorint Park Hotel Bremen gehört zu den besten Hotels Deutschlands

Der Gault-Millau, der Guide Michelin, der Varta-Führer, der Schlemmer Atlas, der Grosse Restaurant- und Hotel Guide und Der Feinschmecker – das sind die marktführenden und bundesweit bedeutensten Hotel- und Gastronomie-Führer für Genießer. Das Hornstein-Ranking fasst alle Bewertungen dieser Guides zusammen und bildet je nach Kategorie einen rechnerischen Querschnitt. Das Ergebnis ist eine fundierte Statistik der endgültig besten Hotels und Restaurants Deutschlands – zu denen auch das Dorint Park Hotel Bremen zählt.

RenateDorosinski_HansJBuse_KarstenKenneweg_JeffreyHoogstraaten-w800-h600
Hans J. Buse (2.v.l.) überreicht Karsten Kenneweg, Direktor des Dorint Park Hotel Bremen (2.v.r.), die Auszeichnung im Beisein von Küchenchef Jeffrey Hoogstraaten (rechts) und Renate Dorosinski, Director of Sales & Marketing, Foto: Dorint Hotels & Resorts

Grundlage des Hornstein-Rankings sind die aktuellen Bewertungen dieser wichtigsten deutschen Hotel- und Restaurant-Guides, die entsprechend ihrer Bewertungskriterien zusammengefasst und nach einem 100-Punkte-System aufgeschlüsselt werden. Das 1981 vom früheren Sterne-Koch Wolf von Hornstein ins Leben gerufene Ranking konzentrierte sich ursprünglich auf Restaurants im deutschsprachigen Raum. Inzwischen wurde das Listing jedoch unter anderem auf eine Rangliste der besten Hotels aus Deutschland erweitert, wodurch das Dorint Park Hotel Bremen nun zu Ehr und Lorbeer kam.

„Zweifellos ist jeder Preis eine riesige Freude und besondere Auszeichnung der geleisteten Arbeit des ganzen Hotel-Teams“, so Karsten Kenneweg, Direktor des Dorint Park Hotel Bremen. „Eine Würdigung durch das Hornstein-Ranking auf Basis dieser einzigartigen und inhaltlich besonders kritischen Datenbasis gleich jedoch dem Gewinn einer Goldmedaille, da geht einfach nichts drüber“, so Karsten Kenneweg begeistert. „Doch wir wissen andererseits auch, dass wir uns jeden einzelnen Tag gegenüber jedem Gast beweisen müssen, um solche eine Auszeichnung zu verdienen – ein Anspruch, den wir mit Freude, Herzlichkeit und Überzeugung leben.“

Zum Erfolg, eine Hornstein-Urkunde überreicht zu bekommen, hat sicherlich auch das Zwischenergebnis der momentan stattfindenden Modernisierung des Fünf-Sterne-Superior-Hauses beigetragen. Insgesamt rund vier Millionen Euro investiert die Neue Dorint GmbH in die aufwendige Runderneuerung der Bankett- und Tagungssäle, der öffentlichen Bereiche und der Zimmer, die seit Sommer 2016 vorgenommen wird. Im Frühjahr 2017 wurde mit der Renovierung des Konferenzbereiches, inklusive Küche, Banketträume und Foyer sowie weiterer öffentlicher Abschnitte, ein erster großer Arbeitsschritt abgeschlossen.

Doch auch die Gastronomie des Hauses, ohnehin ein kulinarisch herausragender Fixpunkt in Bremen, hat einen entscheidenden Anteil an der Hornstein-Platzierung. So listet beispielsweise der Guide Michelin das Park Restaurant aufgrund seiner hochstehenden Qualität. Diese verantwortet Küchendirektor Jeffrey Hoogstraaten, der mit seinem Team kreative regionale Küche mit internationalen Zutaten serviert.

Aus den Weinkellern des Hauses können Gäste und Genießer zudem aus einer beeindruckenden Weinkarte internationaler Spitzenweine wählen. Nicht weniger reizvoll ist auch der Genuss der Spezialitäten aus der hauseigenen Pâtisserie. Hier kreiert Rolf Feldmann, Chef-Pâtissier und Konditormeister, süße Nachspeisen und Eis, Patisserie und Pralinen, Kuchen und Torten oder Schokoladen-Schaustücke.

www.dorint.com

Um unsere Ausgaben herunterzuladen benötigen Sie ein Benutzerkonto. Falls Sie noch keines besitzen, können Sie sich hier registrieren.