Die Louvre Hotels Group eröffnet gleich zwei Hotels in Le Belaroïa Montpellier

Die Louvre Hotels Group behält weiterhin ihren Fokus auf der Stadtkern-Entwicklung und eröffnet zwei Hotels. Die Location: Le Belaroïa – ein bemerkenswerter architektonischer Komplex im Herzen von Montpellier.

Die Louvre Hotels Group verfolgt konsequent ihre Entwicklungsstrategie und fokussiert sich auf dynamische Standorte: Nicht umsonst fiel die Wahl auf Montpellier und vor allem den 9000 qm großen urbanen Architekturkomplex Le Belaroïa. Entworfen wurde das Bauwerk vom französischen Architekten Manuelle Gautrand. Erstmals in Frankreich eröffnet das Unternehmen zwei Hotels am selben Ort: Ein Campanile- und ein Golden Tulip-Haus, welche eine Brasserie im Bistro-Stil und zwölf Premium Privat-Appartements verbinden.

Einzigartige multifunktionale Orte – angepasst an die Bedürfnisse einer neuen Generation von Reisenden

Die zwei neuen Hotels – Campanile und Golden Tulip – haben kürzlich im Herzen des neuen Wahrzeichens des Stadtteils Saint Roch, welches ideal in der Innenstadt von Montpellier liegt, eröffnet. Mit neun Geschossen und 4357 Quadratmetern überragt Campanile seinen Nachbarn Golden Tulip, das 2043 Quadratmeter auf sechs Etagen bietet. Einen herrlichen, außergewöhnlichen Meerblick und die Sicht auf die Dächer der Stadt bieten jedoch beide.

Diese Hotelstätte wurde entwickelt, um für Le Belaroïa -Besucher zum idealen Treffpunkt zu werden. Eine Fitness-Area und ein Bereich für Geschäftsreisende runden das Erlebnis ab. Die PrivatAppartements, die in den obersten Geschossen gelegen sind, bieten einen einzigartigen Panoramablick über die Stadt.

Das Konzept ist auf die Bedürfnisse einer modernen Zielgruppe zugeschnitten, die auf ihren Urlaubs- oder Geschäftsreisen stets auf der Suche nach außergewöhnlichen Erlebnissen und Hotels ist.
„Das gesamte Valotel France-Team ist unglaublich stolz, das Le Belaroïa aufgebaut und entwickelt zu haben. Wir wollen, dass dieses Wahrzeichen der zeitgenössischen Architektur von Montpellier ein dynamischer und belebter Ort wird, einer, der perfekt mit der Verspieltheit von Golden Tulip zusammenpasst“, sagt Pascal Donat, Präsident der Valotel France.

Erstmals teilen sich Campanile und Golden Tulip ein Zuhause

Zum ersten Mal in Frankreich teilen sich zwei Kultmarken der Louvre Hotels Group, Campanile und Golden Tulip, ein Zuhause. Und ein monumentales dazu. Das Le Belaroïa -Hotel Golden Tulip ist ein Hybrid, der sowohl die anregenden Vorzüge eines Businesshotels als auch den Komfort einer Urlaubsstätte bietet. Die 102 Zimmer, designt durch den prominenten Innenarchitekten aus Grenoble, Philippe Avanzi, bieten optimalen Komfort in einem warmen und intimen Ambiente mit atemberaubender Aussicht. Ein Bereich, der speziell Geschäftsreisenden zur Verfügung steht, vervollständigt das Angebot und hält alle technischen und Dienstleistungs-Services bereit, die man bei einem geschäftlichen Aufenthalt braucht. Die Business-Gäste haben den Freizeit-Bereich ebenso zu ihrer Verfügung. Das Bistro-Restaurant „Chez Delagare“ und das Team um Küchenchef Thierry Alix bieten mediterrane Küche aus regionalen Produkten.

Foto: Louvre Hotels Group

Das Campanile Montpellier Center – Gare Saint Roch Hotel verfügt über 80 Zimmer und bietet offene moderne Räumen, die sich jedem Wunsch anpassen. Die Gemeinschaftsbereiche wurden für die komfortable Geselligkeit konzipiert. Diese konzentriert sich an der Bar, dem Mittelpunkt den Hotels. Lounge- und Co-Working-Bereiche und das einzigartige Ambiente des Hotels laden zum Vorbeischauen, Verweilen und Genießen ein.

Strategischer Standort im Herzen der Altstadt von Montpellier

Direkt gegenüber dem Bahnhof St. Roch angesiedelt, ist der Komplex ein wahres Kronjuwel, das in der Nähe aller Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt und zehn Minuten vom Kongresszentrum gelegen ist.

Nur wenige Minuten Fußweg von den Shops und Restaurants der Stadt entfernt, bieten die Campanile und Golden Tulip Montpellier Belaroïa Hotels Urlaubs- und Geschäftsreisenden eine ideale Lage mit sehr guter Verkehrsanbindung. Von hier aus kann man eine Stadt mit kultureller, sportlicher, akademischer und wirtschaftlicher Strahlkraft erkunden, die wächst und damit Geschäftsleute und Fachkräfte gleichermaßen anzieht.

„Die Eröffnung von Campanile und Golden Tulip in diesem außergewöhnlichen Architekturkomplex Le Belaroïa im Stadtkern von Montpellier ist ein wichtiger Schritt und verkörpert den Ehrgeiz des Unternehmens, sich am Puls dynamischer Standorte zu positionieren und dabei die ganze Bandbreite an Services einer anspruchsvollen Kundschaft zu bieten, die Arbeit und Freizeit verbindet“, sagt Krystel Blondeau, General Manager der Louvre Hotels Group in Frankreich.

www.louvre-hotels.com

Um unsere Ausgaben herunterzuladen benötigen Sie ein Benutzerkonto. Falls Sie noch keines besitzen, können Sie sich hier registrieren.