„Congress Experts Mainz“: Stadt Mainz und IHK ernennen Kongressbotschafter

Im Rahmen einer gemeinsamen Initiative der Landeshauptstadt Mainz, der IHK für Rheinhessen und der Mainzplus Citymarketing GmbH wurden nun die ersten „Congress Experts Mainz“ ernannt: Univ.-Prof. Dr. Hauke Lang und Prof. Dr. Christoph Huber wurden als offizielle Botschafter des Kongressstandorts Mainz ausgezeichnet.

v.l.n.r: Uwe Leitermann (mainzplus CITYMARKETING GmbH), Univ.-Prof. Dr. med. Hauke Lang (Universitätsmedizin Mainz), Günter Jertz (IHK für Rheinhessen), Prof. Dr. med. Christoph Huber (CIMT), August Moderer (mainzplus CITYMARKETING GmbH), Christopher Sitte (Wirtschaftsdezernent der Landeshauptstadt Mainz). Foto: mainzplus CITYMARKETING

Seit dem 21. November hat die Stadt Mainz erstmalig offizielle Botschafter im Bereich des Tagungs- und Kongresswesens. Im Rahmen einer feierlichen Verleihung in der Weinbar des Favorite Parkhotels haben Herr Univ.-Prof. Dr. med. Hauke Lang, Direktor der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie an der Unimedizin Mainz, und Herr Prof. Dr. med. Christoph Huber, Präsident des CIMT (Association for Cancer Immunotherapy) die Auszeichnung mit dem Titel „Congress Experts Mainz“ entgegen genommen.

Die „Congress Experts“ sind Multiplikatoren und ausgewiesene Botschafter für den Tagungs- und Kongressstandort Mainz. Die Auszeichnung wird an Personen verliehen, die sich besonders für den Standort Mainz einsetzen und diesen in ihren Netzwerken und nach außen repräsentieren. Die ehrenamtlich tätigen Kongressbotschafter weisen dabei einen persönlichen Bezug zum Standort Mainz auf und haben die Bereitschaft, repräsentative Tätigkeiten zu übernehmen.

„Die Wahl fiel auf Univ.-Prof. Dr. Lang und Prof. Dr. Huber, da sich beide Herren besonders für die Ausrichtung großer internationaler Kongresse in Mainz stark gemacht haben. Sie haben dabei Eigeninitiative ergriffen und ein besonders großes Engagement an den Tag gelegt, um den Standort Mainz in den Fokus zu

 

stellen“, freut sich Christopher Sitte, Wirtschaftsdezernent der Landeshauptstadt Mainz und Aufsichtsratsvorsitzender der Mainzplus Citymarketing GmbH.

Die neu geschaffene Initiative wurde gemeinsam von der Landeshauptstadt Mainz, der IHK für Rheinhessen und Mainzplus Citymarketing auf den Weg gebracht. Das übergeordnete Ziel der Initiative ist es, weitere nationale und internationale Kongresse und Tagungen für den Standort Mainz zu gewinnen.

„Das Kongress- und Tagungsgeschäft hat für die Stadt Mainz eine besonders hohe Bedeutung. Viele Branchen wie die Hotellerie, die Gastronomie oder der Einzelhandel profitieren von den Ausgaben der Tagungsgäste in unserer Stadt“, kommentiert Günter Jertz, Hauptgeschäftsführer der IHK für Rheinhessen.

„Von den Congress Experts wünschen wir uns, dass sie bei ihren Kolleginnen und Kollegen begeistert über die Stadt Mainz sprechen und ihre positiven Erfahrungen bei der Durchführung ihrer Kongresse weitergeben. Mainz ist ein perfekter Standort für Kongresse und Tagungen jeglicher Art und Größe. Wir freuen uns, wenn diese Kernkompetenzen in der Breite kommuniziert werden“, so August Moderer, Geschäftsführer der Mainzplus Citymarketing GmbH.

www.mainzplus.com

Um unsere Ausgaben herunterzuladen benötigen Sie ein Benutzerkonto. Falls Sie noch keines besitzen, können Sie sich hier registrieren.