Christian Wiendieck jetzt General Manager im Kempinski Hotel Jinan

Das in den nächsten Monaten Eröffnung feiernde neue Top-Luxushotel in der Provinz Shandong, das Kempinski Hotel Jinan, wird nun von General Manager Christian Wiendick geleitet. Als erfahrener Hotelier blickt er auf eine herausragende Karriere von mehr als 20 Jahren innerhalb der Marke Kempinski zurück. Zuletzt war er als General Manager im Kempinski Hotel Fuzhou tätig.

Kempinski
Foto: Kempinski Hotels

Der gebürtige Deutsche Christian Wiendieck begann seine Kempinski Reise 1997 in der F & B Abteilung im Kempinski Hotel Bristol Berlin und setzte sie als Director F & B im Kempinski Hotel München Flughafen fort. Nach drei Jahren im Grand Hotel des Bains Kempinski St. Moritz wurde er zu seiner ersten General Manager Position im Kempinski Hotel Adriatic in Kroatien befördert, gefolgt von Aufenthalten in Italien und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Im Jahr 2010 zog er nach China und leitete als General Manager erfolgreich eine Reihe von Kempinski Hotels, was ihm eine reiche Erfahrung rund um Operations, Markenaufbau und Hotelneueröffnungen einbrachte. Christian Wiendieck besitzt einen MBA der Reims Management School und ein Diplom als Hotelbetriebswirt der Hotelfachschule Heidelberg.

„Christian Wiendieck verfügt über einen umfassenden und starken Hintergrund in den Bereichen Operations und Neueröffnungen von Luxushotels. Seine Führungserfahrung umfasst zudem das Leiten von anspruchsvollen Residenzen mit fundierten Kenntnissen im internationalen und chinesischen Markt“, so Michael Henssler, Chief Operating Officer Asia Kempinski Hotels. „Auch in unserem neuesten Hotel in Jinan, das in einigen Monaten eröffnen wird, sind wir überzeugt, dass Christian die Verbindung von gutem Handwerk und Service à la Kempinski mit der lokalen Kultur einwandfrei gelingen wird.”

Martin R. Smura, Chief Executive Officer und Vorstandsvorsitzender Kempinski Hotels, betonte, dass es immer eine Freude ist, Talente und langjährige Mitglieder der Kempinski Familie professionell wachsen und sich erfolgreich behaupten zu sehen, gerade auch in China.

Jinan ist bekannt als die „Stadt der Quellen“ und hat eine Bevölkerung von über 7 Millionen Menschen. Während die Stadt historisch als Produktionszentrum für die Eisenbahn- und Autoindustrie bekannt ist, hat sich in den letzten Jahren eine Verlagerung in Richtung Technologie vollzogen, und Jinan hat sich zu einem Zentrum für Wissenschaft und Technologie entwickelt. Im Mittelpunkt dieses neuen Schwerpunkts steht die High-Tech-Zone, in der über 10.000 Unternehmen, darunter 24 aus der Fortune-500-Liste,angesiedelt sind. Mit seinen 320 Zimmern und Suiten und einem weitläufigen Blick über die Stadt ist das Kempinski Hotel Jinan das neue Wahrzeichen in diesem schnell wachsenden Gebiet.

„Ich freue mich ungemein, mich dem talentierten Team anzuschließen und dieses neue Fünf-Sterne-Luxushotel zu leiten – das inzwischen 22. Kempinski Hotel in China. Unser neues Hotel wird mit Sicherheit zum Wahrzeichen der neuen High-Tech-Zone werden und den Markt der Luxushotels in Jinan anführen”, kommentiert Christian Wiendieck seine neue Position.

www.kempinski.com

 

Um unsere Ausgaben herunterzuladen benötigen Sie ein Benutzerkonto. Falls Sie noch keines besitzen, können Sie sich hier registrieren.