Alper Can Bulcum, neuer General Manager im San Clemente Palace Kempinski Venice

Kempinski
Foto: Kempinski

Der neue General Manager im venezianischen Luxusresort San Clemente Palace Kempinski, das einzigartig auf einer Privatinsel nur zehn Minuten vom Markusplatz entfernt liegt, heisst Alper Can Bulcum. Der gebürtige Türke war zuvor General Manager im The St. Regis, Istanbul und blickt auf 30 Jahre Berufserfahrung in der Türkei und im Ausland zurück.

Zu Beginn seiner Karriere war Bulcum in verschiedenen Positionen im Revenue Management bei The Ritz Carlton in Istanbul und Bahrain tätig, gefolgt von zahlreichen Führungspositionen in renommierten internationalen Hotelgruppen. So hat der global erfahrene Hotelier bei den Eröffnungen, Renovierungen und Neupositionierungen von Hotels wie dem Hyatt Baku, dem Intercontinental in Almaty, der Wyndham Gruppe Istanbul, dem Regent Almaty und dem Madinat Jumeirah in Dubai mitgewirkt.

Wichtige Anerkennungen seiner Karriere waren der Titel des GM des Jahres bei der Wyndham Hotel Group EMEAI oder der Auszeichnung des Hotels Jahres unter den Marriot Luxury Brands. Alper Can Bulcum verfügt über einen Abschluss in Hotel Management der Hacettepe University in Ankara und spricht fließend Englisch und Türkisch.

www.kempinski.com

Um unsere Ausgaben herunterzuladen benötigen Sie ein Benutzerkonto. Falls Sie noch keines besitzen, können Sie sich hier registrieren.