Aktuelles

VOK DAMS inszeniert für LEXUS IAA-Pressekonferenz im neuen Format

Die Grenzen einer üblichen Pressekonferenz überschreitet LEXUS auf der diesjährigen IAA in Frankfurt deutlich. Unter dem Motto „Experience amazing“ haben die Wuppertaler Kommunikations-Spezialisten von VOK DAMS ein wirklich verblüffendes Konzept erdacht und realisiert. Mixed Reality zum ersten Mal als individuell erfahrbares Erlebnis in Form einer geführten Pressekonferenz durch die innovative Welt von LEXUS.

LEXUS_Foto_1-w800-h600

Mithilfe der Mixed-Reality-Brille „Microsoft HoloLens“ konnten die Journalisten die interaktive Präsentation miterleben, Foto: VOK DAMS.Events GmbH

Und das besondere daran – die Journalisten waren an keine festen Zeiten und Termine gebunden, sondern konnte das hybride Erlebnis des Standes jederzeit, frei nach ihrem Terminkalender genießen. Die etwa 15-minütige interaktive Präsentation erfolgte mithilfe der Mixed-Reality-Brille „Microsoft HoloLens“. Experten von LEXUS begleiteten und führten die Journalisten als Projektion in der Brille über den LEXUS Stand. Die Betrachtung der Fahrzeuge und Exponate wurde so mit Redebeiträgen, Grafiken, 3D-Animationen, kurzen Video-Einspielungen und Mapping auf den Fahrzeugen erweitert.

Alle wichtigen Informationen befanden sich dabei virtuell im Sichtfeld des Journalisten. Zu den Informationen gehörten zum Beispiel die Reden von Lexus Europachef Alain Uyttenhoven und den LEXUS Produktspezialisten.

Diese neue Art der Kommunikation zahlt auf die japanische Tradition der Gastfreundschaft ein – Omotenashi genannt – die sich konsequent an den Bedürfnissen der Gäste orientiert. Ausdrucksstark und außerhalb der Normalität war der Anspruch an den Auftritt. Ein innovatives und mutiges Konzept, das voll aufging und bei den Pressevertretern schnell „Talk of the fair“ wurde.

www.vokdams.de